Ausführliche Besprechung meines Buches

Da freue ich mich extrem! Auf der Seite von socialnet.de, Plattform für Fachinformationen aus Sozialwirtschaft und Nonprofit-Management, ist mein Buch ausführlich besprochen.

Als Fazit steht da:
„Ingrid Baroutis Buch ist ein kompaktes und anwendungsorientierte aufbereitetes Büchlein das einen sehr zügigen und leicht umsetzbaren Zugang zu mehr Selbstwirksamkeit bietet – sowohl auf der theoretischen wie auf der Reflexion und Übungsebene. Es lässt sich in vielerlei Kontexten gut einsetzen: etwa in Coaching- oder Beratung- oder Therapiesettings, aber auch zur Selbstreflexion oder in Bildungskontexten.”

Hier ist die komplette Rezension zu lesen … https://www.socialnet.de/rezensionen/24465.php

 

 

Mut zur Wut – Seminar 30.04./01.05.2019

Nach Ostern gibt es wieder die Möglichkeit, sich in Selbst-Bewusstsein und Selbst-Ausdruck zu üben beim Seminar

Mut zur Wut

In den 1,5 Tagen geht es vor allem darum, zu erkennen,
– wozu die Wut gut und wichtig ist,
– was „beliebte”, wenig hilfreiche Verhaltensmuster sind bei Wut,
– warum wir sie auf keinen Fall unterdrücken sollten und
– wie wir lernen, sie zu nutzen und zu steuern.

Das erste Wut-Seminar hat stattgefunden im Herbst 2018, aus dem eine Wut-Abend-Gruppe entstanden ist.

Es ist so toll, wie sich die Teilnehmerinnen schon im Seminar gegenseitig unterstützt haben durch Feedback, Ermutigung und offenen Austausch.
Die Wut zu spüren, sie zu sehen als Zeichen, dass man sich ausdrücken sollte – und das dann auch zu tun.
Das sind Ziele des Seminars.
Es gibt Input, Austausch, Selbsterfahrung und Übungen.

Wer Lust hat, dabei zu sein: Es ist noch Platz.

Wann:

Dienstagabend, 30.04.2019 bis Mi., 01.05.2019 (Feiertag)
Di., 18:00 – ca. 21:30 Uhr / Mi., 10:00 – ca. 18:00 Uhr

Besonderheit: Das Seminar ist exklusiv für Frauen

Wo:

Im TVZ Hansastern, Düsseldorf

Anmeldung unter mail@ingrid-barouti.de

Hier alle Infos:

https://ingrid-barouti.de/seminare-vortraege/privatpersonen/mut-zur-wut/