AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

1.1       Ingrid Barouti – Coaching, Training, Mediation, Düsseldorf (im folgenden „Anbieterin“ genannt) bietet auf dieser Website verschiedene Online- und Präsenz-Angebote an, u. a. Coaching, Mediation, Selbstlern- sowie Live-Online-Kurse in Form von HTML-Inhalten auf einer geschützten Website zum Kauf über das Internet.

1.2       Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widerspricht die Anbieterin hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung der Anbieterin.

1.3       Die Anbieterin ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen.

2. Bestellung, Lieferung und Zahlung

2.1       Bei Bestellung von Live-Online- oder Präsenz-Kursen erfolgt die Lieferung durch die Veranstaltung zu den genannten Kurs-Terminen.
Bei Selbstlern-Kursen erfolgt die Lieferung durch die Übersendung von Links und/oder Dateien auf elektronischem Wege.

2.2       Bei allen Online-Angeboten erfolgt keine physische Auslieferung.

2.3       Die Anbieterin akzeptiert nur die im Rahmen des Bestellvorgangs den Käufer:innen jeweils angezeigten Zahlungsarten:

Zahlung auf Rechnung

Mit dieser Variante bekommt der/die Käufer:in nach Bestellung eine Rechnung per E-Mail.

Mit dem Zahlungseingang auf dem Konto der Anbieterin ist der Platz für den/die Käufer:in im Live-Online- oder Präsenz-Kurs reserviert.
Bei Live-Online-Kursen erhält der/die Käufer:in spätestens einen Tag vor Beginn eine E-Mail mit den Zugangsdaten zum Zoom-Raum.
Bei Selbstlern-Kursen erhält der/die Käufer:in den Zugang zu den Kurs-Inhalten.

Klassische Überweisung (Vorkasse)

Mit dieser Variante bekommt der/die Käufer:in nach Bestellung die Kontodaten der Anbieterin angezeigt und kann damit die Bestellung bezahlen.

Mit dem Zahlungseingang auf dem Konto der Anbieterin ist der Platz für den/die Käufer:in im Live-Online- oder Präsenz-Kurs reserviert.
Bei Live-Online-Kursen erhält der/die Käufer:in spätestens einen Tag vor Beginn eine E-Mail mit den Zugangsdaten zum Zoom-Raum.
Bei Selbstlern-Kursen erhält der/die Käufer:in den Zugang zu den Kurs-Inhalten.

3. Preise, Preisänderungen

Maßgeblich für die Rechnungsstellung sind die zur Zeit der Bestellung angegebenen Preise. Alle Preise verstehen sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer (soweit nicht anders angegeben). Weitere produktbezogene Kosten (z.B. Versandkosten) entstehen nicht. Etwaige Kosten für den Geldtransfer (insbesondere bei Überweisungen aus Nicht-EU-Ländern) gehen zu Lasten der Käufer:innen.

4. Widerrufsbelehrung

Die Anbieterin weist ausdrücklich darauf hin, dass nach § 312d BGB Absatz 4 Nr. 1 digitale Güter vom Widerrufsrecht wegen der besonderen Beschaffenheit und Unmöglichkeit der Rückgabe ausgenommen sind.

Die Anbieterin bietet jedoch unabhängig davon auf freiwilliger Basis auch für online-Veranstaltungen die unter 5. genannten Storno-Bedingungen an.

5. Storno-Regelungen, Ausfall eines Live-Online- oder Präsenz-Kurses

 Folgende Regelungen gelten für die einzelnen Angebots-Segmente der Anbieterin:

Praxis für Coaching, Psychotherapie und Mediation

Die Anbieterin führt eine Terminpraxis. Das bedeutet, Klient:innen bekommen feste Termine ohne Wartezeiten. Diese Sitzungen können bis 24 Stunden vor Termin per E-Mail abgesagt bzw. verschoben werden. Danach werden sie mit 100% in Rechnung gestellt.

Live-online-Kurse, Seminare und Workshops, online und präsent

–   Bis 14 Tagen vor Kursbeginn kann der/die Käufer:in kostenfrei stornieren.
–   Danach berechnet die Anbieterin 50% der Kursgebühr bis zum 3.Tag vor Kursbeginn.
–   Ab dem 3. Tag vor Kursbeginn wird die volle Kursgebühr in Rechnung gestellt.
–   Stellt der/die Käufer:in einen/eine Ersatzteilnehmer:in entfallen die Stornogebühren.

Unternehmens-Projekte, -Seminare und -Coachings
werden auftragsbezogen gestaltet. Die jeweiligen Auftragsbedingungen sowie die Stornogebühren werden individuell vereinbart und festgelegt.

Absage durch die Anbieterin bei Live-Online- oder Präsenz-Kursen

Sollte die Anbieterin für Live-Online- oder Präsenz-Kursen nicht zur Verfügung stehen können, wird ein Alternativ-Termin angeboten. Sollte der/die Käufer:in diesen nicht wahrnehmen können, erfolgt eine Rückzahlung der Kurs-Gebühr.

6. Voraussetzung für die Teilnahme / Nutzung an bzw. von Produkten der Anbieterin

6.1       Der/die Käufer:in verfügt für die Teilnahme an Live-Online-Kursen über einen stabilen Internet-Zugang, Audio-Ausgabe, Kamera und Mikrofon. Eine aktuelle Browser-Version wird vorausgesetzt. Außerdem die Installation des Zoom-Clients vorgenommen, der den Käufer:innen die Teilnahme an Zoom-Veranstaltungen ermöglicht.

6.2       Für die Nutzung von Selbstlern-Kursen verfügt der/die Käufer:in über die entsprechende Technik und Software zum Abspielen von Audio- und Video-Dateien sowie zum Öffnen von pdf-Dateien und von Internet-Links.

6.3       Da es sich im weitesten Sinne um Angebote der persönlichen Weiterbildung handelt, wird seitens der Käufer:innen der Kurs-Art entsprechende körperliche Gesundheit und eine stabile psychische Verfassung vorausgesetzt.

7. Urheberrecht und Nutzungsbedingungen für Kurs-Unterlagen, Online-Kurs

7.1       Beim Kauf eines Live-Online-Kurses oder eines Selbstlern-Kurses räumt die Anbieterin den Käufer:innen das einfache und nicht übertragbare Nutzungsrecht zum persönlichen und alleinigen Gebrauch ein. Jede Verbreitung, Vervielfältigung oder gewerbsmäßige Nutzung der Dateien oder Teilen davon ist nicht gestattet. Der/die Käufer:innen sind nur berechtigt, Kopien zu Sicherungszwecken herzustellen. Jede andere Art der Vervielfältigung ist untersagt.

7.2       Außerdem ist den Käufer:innen untersagt, erworbene Inhalte weiter zu veräußern oder in einer anderen Weise darüber zu verfügen. Das gilt auch für das Einstellen auf Internetseiten, in Internetforen und Blogs.

7.3       Die Anbieterin behält das Recht, die Versionen zu aktualisieren. Diese Updates unterliegen dem gleichen Nutzungsrecht wie die ursprünglich gekaufte Version.

7.4       Das Copyright sowie alle Urheberrechte an den über www.ingrid-barouti.de angebotenen Dateien und die Webseiten von www.ingrid-barouti.de liegen bei der Anbieterin. Verletzungen der Nutzungsbedingungen und des Urheberrechts werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.

7.5       Wenn der/die Käufer:in einen Selbstlern-Kurs gemeinsam mit anderen nutzen möchte, z.B. in einem Arbeitsteam, kann sich der/die Käufer:in mit der Anbieterin in Verbindung setzen, die dann ein persönliches Angebot für mehrere Lizenzen erstellt.

8. Haftungsausschluss

8.1       Die Anbieterin haftet nicht, wenn die Voraussetzungen, siehe unter 6., nicht eingehalten werden.

8.2       Inhalte werden teilweise ggf. in Form von pdf-Dateien angeboten. Die Anbieterin haftet nicht für Fehler oder Datenverluste auf dem System des/der Käufer:in, die aufgrund von Inkompatibilität mit der jeweiligen Technologie entstehen. Der/die Käufer:in hat für eine geeignete Technik bzw. eine dafür geeignete Software Sorge zu tragen.

8.3       Die Anbieterin weist ausdrücklich darauf hin, dass sämtliche Informationen in Live-Online-Kursen, Selbstlern-Kursen und anderen Formaten, auf der Website und in E-Mail-Newslettern ohne Gewähr für Vollständigkeit oder Richtigkeit erfolgen. Bei diesen Informationen handelt es sich allgemeine Hinweise, die keine Rechtsberatung ersetzen können. Die Anbieterin übernimmt daher keine Haftung für Schäden, die in Zusammenhang mit der Verwendung dieser Informationen entstehen könnten.

9. Support

Fragen zu Angeboten oder zum Kaufprozess können der Anbieterin per E-Mail gestellt werden.

10. Sprache, Rechtswahl und Gerichtsstand

10.1     Die Vertragssprache ist Deutsch.

10.2     Ausschließlicher Gerichtsstand ist das für den Geschäftssitz der Anbieterin zuständige Gericht.
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Diese ist über die folgende Internetadresse erreichbar: https://ec.europa.eu/consumers/odr/.

11. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen ganz oder teilweise nichtig sein oder werden, oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten jeweils die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Düsseldorf, 2021

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner